Wir sind auf Facebook!
Weiterempfehlen Drucken

Lena Djeriou reist mit der Judo U18-Nationalmannschaft

Die U18-Nationalmannschaft reist zum ersten European Cup im Jahr 2019. Vom 16.-17.02. misst sich die junge Elite in Fuengirola.

14.02.2019

Die 20-köpfige Mannschaft trifft in Spanien auf starke Konkurrenz. Insgesamt sind 503 ambitionierte Sportler aus 25 Ländern am kommenden Wochenende (16-17.02.2019) auf der Matte aktiv und kämpfen um die Medaillen. 

Für das deutsche Team treten jeweils zehn junge talentierte männliche und weibliche Judoka an. Für die junge Mannschaft ist es eine erste Standortbestimmung. Wie stark ist die Konkurrenz? Die beste Weltranglistenplatzierung weist Jasmin Heinz in der Gewichtsklasse bis 70 kg auf. Sie steht aktuell auf einem starken dritten Platz. 

Die gesamte Mannschaft besteht aus:

Frauen

  • -44 kg: DJERIOU, Lena

  • -48 kg: ZIEGLER, Jule

  • -48 kg: DOROWSKICH, Darja

  • -52 kg: BAUER, Bettina

  • -57 kg: BOCK, Samira

  • -63 kg: RICHTER, Lilly

  • -63 kg: VON LEUPOLDT, Charlotte

  • -70 kg: OLEK, Anna Monta

  • -70 kg: HEINZ, Jasmin

  • -70 kg: PFLUGBEIL, Elisabeth

    Männer:

  • -55 kg: DREXLER, Philip

  • -55 kg: ICKES, David

  • -60 kg: SPERLICH, David

  • -60 kg: RUEBO, Jano

  • -66 kg: ABELTSHAUSER, Kevin

  • -66 kg: SAUERWALD, Bastian

  • -73 kg: DROSTE, Tom

  • -81 kg: KROLL, Elias

  • -81 kg: MOELLER, Tim

  • +90 kg:MOOR, Lorenz

    Die Kämpfe beginnen in der Juan Gómez Halle täglich ab 10 Uhr und im Anschluss findet nachmittags ab ca. 15: 00 Uhr der Finalblock mit den Medaillenkämpfen statt. Hoffentlich mit viel deutscher Beteiligung. Weitere Informationen auf der Website der EJU und IJF.

    Der Deutsche Judo-Bund (DJB) wünscht allen Athleten viel Erfolg! 

 

© TSG Nordwest 1898 Frankfurt am Main e.V.
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der TSG Nordwest 1898